Dienstag, 21. September 2021

Offiziersausbildung Wangen a.A.

Am Samstagvormittag, 24. April 2015, konnten die Offiziere und Wachtmeister der Feuerwehr Allschwil einen Ausbildungsblock im Übungsdorf der Rettungstruppen in Wangen an der Aare geniessen. Nachdem die Feuerwehr Allschwil vor x Jahren schon einmal eine Übung auf dem Gelände der Rettungstruppen in Wangen a.A. durchführte - wollten wir nun das neu renovierte Dorf testen.

Als Übungsanlage nutzten wir das Brandhaus, welches zwei Brandstellen mit Realbrand bietet. Schwerpunkte bei den Übungen waren, das konsequente Umsetzen der Automatismen, Quick und Save, das Einhalten der Rohrführergrundsätze sowie Löschtechnik.

Die Übunsleitung machte sich in der Pause zudem ein Bild vom Areal und dessen Möglichkeiten. Nach der Besichtiung weiterer Objekte zum Training der Brandbekämpfung wurde entschieden, für das kommende Jahr, an zwei halben Tagen, jeweils mit der Hälfte der Kompanie nach Wangen a.A. zu gehen. Geübt soll dann auch am selben Objekt, wie dies die Of und Wm in diesem Jahr taten.

Bilder: Wm Lars Bolliger Bericht: Four Philipp Binggeli

Of Ausbildung 2014

Am 10.09.2014 sind 12 Offiziere und Wachtmeister für ein Ausbildungstag ins Ausbildungszentrum nach Büren a.A. gereist.

Am Morgen stand das Lüften, das Absuchen mit Referenzpunkt und Schaum auf dem Themenplan.

Am Nachmittag konnte in den, seit dem letzten Besuch um- und ausgebauten, Realbrandcontainern die Trupparbeit und die Führungfront traniert werden.

Wie immer in Büren war es ein interessanter und für Anregungen und Ideen offener Ausbildungstag.

Alle Teilnehmer konnten für ihren persönllichen Wissensrucksack das Eine oder Andere mitnehmen - aus welches im Ereignisfall dann situativ zugegriffen werden kann.

Bericht: Fourier Philipp Binggeli     Fotos: Wm Lars Bolliger

 

Übung zusammen mit Hégenheim und Hagenthal

Nach dem die Kameradinnen und Kameraden aus Hégenheim und Hagenthal im vergangenen Jahr bei uns zu einer Übung waren, durften wir in diesem Jahr bei einer Ihrer Übungen mitmachen.

Am 17. April 2015 um 19:00 war Antretten in Allschwil und sogleich dann auch Verschiebung an den "Einsatzort" in Hegenheim. Es galt die Übung welche auf französich/schweizerischen Ideen beruhte, zu meistern. Wie in einem solchen Fall üblich, wurde in Abschnitten gearbeitet und das Ereignis so bewältigt. Bei der Schlussbesprechung konnte festgestellt werden, dass gute Arbeit geleistet wurde. Einzig auf Stufe Einsatzleitung wurde erkannt, dass untereinander besser/mehr komunizieren werden muss, so dass beide Seiten wissen was abläuft.

Nach kurzem Retablieren wurde dann in den Werkhof von Hégenheim verschoben, wo es ein wunderbares CousCous für alle gab und man noch etwas zusammen sass.

Bericht: Fourier Philipp Binggeli Fotos: Othmar Züger

Skihüttenzauber

Unser Sommernachtsfest vom 6. September 2014 war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Das diesjährige Motto wurde von vielen der Teilnehmer aufgegriffen und umgesetzt.

Schon beim Aufbau konnte das Organisationsteam auf einige helfende Hände zurückgreifen – das Abräumen am Sonntag wurde dann in Rekordzeit durch die doch ansehnliche Anzahl Helfer bewältigt – allen herzlichen Dank hierfür.

Das Fest selbst wurde mit einem Apero auf dem Magazinvorplatz gestartet, nach einem Salatbuffet zur Vorspeise gab es zum Hauptgang, Skihüttentypisch, ein feines Fondue. Das Dessert wurde wie schon im vergangenen Jahr durch die Teilnehmer selbst beigesteuert, so dass mehr finanzielle Mittel für den Rest des Festes zur Verfügung standen.

Nach dem super Fest in diesem Jahr kann das Sommernachtsfest 2015 kommen – denn das Motto steht schon J.

Bericht: Fourier Philipp Binggeli